Headerbild

Wohnüberbauung Mesmeren Thal // Realisierung 2020-2022

ThalStandort

Thal

Standort

31Mietwohnungen

31

Mietwohnungen

5'895 m2Geschossfläche

5'895 m2

Geschossfläche

Bauherrschaft: Ortsgemeinde Thal // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck // Bauingenieur: RKL Emch + Berger Ingenieurbüro AG, Rüthi // Elektroingenieur: Projekt AG, Heerbrugg // HLKS-Ingenieur: Vadea AG, St.Gallen // Bauphysik: Studer + Strauss AG, St.Gallen // Brandschutz: Baubüro Hollenstein GmbH, Zuzwil

width="560px";height="420px"
width="400px";height="300px"

Die Ortsgemeinde Thal realisiert mit der Wohnüberbauung Mesmeren drei neue hochwertige Mehrfamilienhäuser mit 31 Mietwohnungen zu attraktiven Mietpreisen. Das Projekt überzeugt durch einen hohen Komfort in den Grundrissen und der Materialisierung sowie einer guten Energieeffizienz.

Das Haus A ist als Auftakt zur neuen Überbauung geplant, ergänzend stehen leicht versetzt die Häuser B und C. Beide Häuser verfügen im Untergeschoss über eine direkte und behindertengerechte Anbindung zum Pflegewohnheim Thal. Dies bietet vorallem für die ältere, selbstständige Generation besondere Vorzüge.

 

width="400px";height="300px"

17'480 m3Gebäudevolumen

17'480 m3

Gebäudevolumen

width="560px";height="420px" Attikageschoss

Alle Wohnungen werden behindertengerecht ausgeführt, verfügen über ein Reduit sowie eine eigene Waschmaschine und Tumbler. Pro Geschoss steht den Mietern zusätzlich ein Trocknungsraum zur Verfügung. Qualität und Wärme bestimmen die Materialisierung und sorgen mit der Komfortlüftung für eine Wohlfühl-Atmosphäre.

width="560px";height="420px" Situation
width="560px";height="420px" Erdgeschoss

Die Mesmeren liegt sehr zentral in nächster Nähe zur Bushaltestelle, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Die nach Süden orientierten Loggias bieten eine optimale Besonnung mit einer wunderschönen Weitsicht in die Natur.