Headerbild

Presswerk Halle 1 (Süd) SFS intec AG Heerbrugg // Realisierung 2011-2012

HeerbruggStandort

Heerbrugg

Standort

13 MonateBauzeit

13 Monate

Bauzeit

Bauherrschaft: SFS intec AG, Heerbrugg // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck // Bauingenieur: CDS Bauingenieure AG, Heerbrugg // Elektroingenieur: Projekt AG, Heerbrugg // HLKS-Ingenieur: Bösch Sanitäringenieure AG, Unterengstrigen (Beratung) und A-Z Planung AG, Diepoldsau // Bauphysik: Stadlin Bautechnologie, Buchs // Gastroplaner: gkp-plus, Steinach

Die SFS Halle 1 wurde 1971/72 durch RLC projektiert und realisiert. 2008 folgte die Sanierung auf den heutigen Standard. Die Stahl-Sheddachkonstruktion wurde verstärkt und die Dacheindeckung mit Fassadenverkleidung, Fenstern sowie die haustechnischen Installationen ersetzt. Die Dämmstärken entsprechen dem Standard MINERGIE®.

Im Zuge der Sanierung wurde eine Kantine mit Self-Service Bereich und 200 Sitzplätzen realisiert. Der Kopfbau der Halle beherbergt neben der Kantine auch Garderoben, Büroflächen und Besprechungsräume, WC-Anlagen sowie Küchennebenräume.

width="320px";height="240px"
width="160px";height="213px"
width="560px";height="420px"
width="320px";height="240px"
width="400px";height="300px"

Bei der Gestaltung der Kantine wurde besonders auf die Authentizität der Halle Wert gelegt. So wurde die Stahl Sheddachkonstruktion freigelegt und sichtbar gemacht. Die Farben des Sheds sind der Gesamtkonstruktion der Halle angeglichen. Um einen gastlichen Charakter in der industriellen Raumerscheinung zu erhalten setzte man bei der Materialwahl auf natürliche Materialien, wie zum Beispiel einen dunklen Holzdielenboden und helle Holzstühle. Das Konzept wird mit frischen Farben untermalt.

Bauzeit: Juli 2011 bis August 2012

width="320px";height="240px"