Headerbild

Kath. Pfarrkirche St.Maria St.Gallen-Neudorf // Realisierung 2004-2005

St. GallenStandort

St. Gallen

Standort

1. RangWettbewerb

1. Rang

Wettbewerb

100 %Teilleistungen gem. SIA 102

100 %

Teilleistungen gem. SIA 102

Bauherrschaft: Kath. Kirchgemeinde St.Gallen // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck

Die sorgfältige Innenrestaurierung inklusive Sanierung der gesamten Haustechnik bedarf einer hoher Wertschätzung und Achtsamkeit. Die Leitung, die Kirche St. Maria mit architekturhistorischem, werkbiografischem Hintergrund zu restaurieren lag bei RLC. Bedürfnissgerechte liturgische Zonen wurden durch vier, in warmen weiss gehaltenen Liturgiekörpern geschaffen. Das gottesdienstliche Geschehen wird durch das absenkbare Altarpodest belebt und schafft Nähe. Die Kirche erscheint nach Ihrer Restaurierung hell, weit und grosszügig.

width="560px";height="420px"

Das Zentrum der Kirche bildet neu das Altarpodest mit den Liturgieköpern. Eine neue Bestuhlung rund um dieses Zentrum trennt den modern umgesetzten Bereich vom bestehenden, neu restaurierten Inventar.

Die Grundlage für die Renovation bildete das modifizierte Wettbewerbsprojekt vom September 2001.

Bauzeit: Februar 2004 bis August 2005

width="560px";height="420px"