Headerbild

Zentralgebäude Johanneum Neu St.Johann // Wettbewerb 3. Rang

Neu St.JohannStandort

Neu St.Johann

Standort

3. RangWettbewerb

3. Rang

Wettbewerb

1'800 m2Geschossfläche

1'800 m2

Geschossfläche

Bauherrschaft: Verein Johanneum, Neu St.Johann // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck

 width="400px";height="300px"

Das Johanneum bezweckt Menschen mit geistiger Behinderung oder Entwicklungsstörungen zu bilden, zu fördern und zu betreuen. Gestützt auf die aktuelle Strategie für die bauliche Entwicklung, veranstaltete der Verein einen Wettbewerb. Unter den 19 eingereichten Beiträgen erzielte das Projekt von RLC den 3. Rang.

 width="560px";height="420px"

«Das Projekt setzt einen schön proportionierten Kubus, asymetrisch in die bestehende Hofsituation. Aus dem Innern des Pavillons heraus entwickeln sich vier unterschiedliche Aussenräume. Die heutige Strasse wird aufgelöst und es entsteht ein Platz auf dem nicht mehr das Auto dominiert. Die zwei weiteren Aussenräume im Innenhof dienen als Spielplatz, Gartenrestaurant und Aufenthaltsfläche für die Nutzer des neuen Zentralgebäudes.

 width="560px";height="420px"

Das einfache Entwurfsprinzip als strukturelle Grundidee überzeugt. Der architektonische Ausdruck des Pavillon ist detailliert entwickelt und zeigt einen der Nutzung und dem Ort angemessen ruhigen einladenden Gesamteindruck. Die stimmige Materialisierung des Gebäudes aus ortsüblichem Massivholz und einheimischem Sandstein unterstreicht die Konzeptidee.» Auszug aus dem Jury-Bericht, Juli 2018