Headerbild

Innenrenovation und Umnutzung Propstei Alt St.Johann // Realisierung 2005-2007

Alt St. JohannStandort

Alt St. Johann

Standort

100 %Teilleistungen gem. SIA 102

100 %

Teilleistungen gem. SIA 102

Bauherrschaft: Kath. Kirchgemeinde Alt St.Johann // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck // Holzaubingenieuer: Menig AG, St. Gallen // Elektroingenieur: Espro AG, St. Gallen // Heizungsingenieur: Calorex Widmer & Partner AG, Wil // Sanitäringenieur: Espro AG, St. Gallen // Beleuchtungskonzept: Regent AG, Basel // Bauforschung: Peter Albertin, Winterthur

Für die Umnutzung und Sanierung des 850-jährigen Propsteigebäudes in Alt St. Johann bedurfte es ein hohes Einfühlungsvermögen zum Objekt und dessen Geschichte. Die Bauarbeiten wurden mit Rücksicht auf die bestehende Architektur im Gleichgewicht zwischen Alt und Neu ausgeführt.

Während den Ausräum- und Rückbauarbeiten und der Rohbauinstandstellungsphase kamen zahlreiche Baurosinen zum Vorschein. Diese Kulturschätze wurden in Einklang mit dem Gesamtkonzept wieder neu eingesetzt.

Bauzeit: Juni 2005 bis November 2007

width="400px";height="300px"
width="300px";height="400px"
width="560px";height="420px"
Innenrenovation und Umnutzung Propstei Alt St.Johann // Realisierung 2005-2007
width="560px";height="420px"
width="560px";height="420px"
width="400px";height="300px"
width="560px";height="420px"