Headerbild

Einkaufszentrum OBI und Micasa St.Gallen // Realisierung 2007-2008

St. GallenStandort

St. Gallen

Standort

128'000 m3Gebäudevolumen

128'000 m3

Gebäudevolumen

100 %Teilleistungen gem. SIA 102

100 %

Teilleistungen gem. SIA 102

Bauherrschaft: Migros Ostschweiz, Gossau // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck // Gesamtleitung: Gishleni Planen + Bauen GmbH, St.Gallen // HLKKSE-Ingenieur: Amstein + Walthert AG, St.Gallen // Gastro, Bistro: ART-quitectura, Winterthur // Landschaftsarchitekt    Lüthi Landschaftsarchitekten GmbH, St.Gallen

Nach einer längeren Planungszeit startete im August 2007 der Bau des OBI und Micasa Heimwerkermarktes. Mit dem Neubau setzt die Migros auf den Standort in St. Gallen-Abtwil.

Die von OBI vorgegebenen Gestaltungselemente kamen konsequent zum Einsatz. Ein schlichter Hauptbau, reduziert auf den Grundkubus ist Eingang, Mall und Erschliessungszone zugleich. Die ruhige Fassadengestaltung zusammen mit der kräftigen Farbgebung betont die Bedeutung des Neubaus am gewählten Standort. Zusammen mit der intensiven Umgebungsgestaltung entstand eine hochwertige Gesamtanlage.

width="560px";height="420px"

Der naturnahen Umgebungsgestaltung wurde durch die Begrünung des gesamten Flachdaches mit rund 5000m2, der Renaturierung des durch die Parzelle fliessenden Baches und dessen Neugestaltung der Uferböschung sowie der themenorientierten Platzgestaltung am Kreisel Rechnung getragen.

Bauzeit: August 2007 bis September 2008

width="300px";height="400px"