Headerbild

Betriebsgebäude Fischer Papier AG St.Gallen // Realisierung 2008-2009

St. GallenStandort

St. Gallen

Standort

116'588 m3Gebäudevolumen

116'588 m3

Gebäudevolumen

100 %Teilleistungen gem. SIA 102

100 %

Teilleistungen gem. SIA 102

Bauherrschaft: Fischer Papier AG, St.Gallen // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck // Bauingenieur: Wälli AG Ingenieure, Rorschach // Elektroingenieur: IBG B. Graf AG, St.Gallen // HLKK-Ingenieur: Bösch Sanitäringenieure AG, Unterengstringen

width="560px";height="420px"
width="320px";height="240px"

Die Fischer Papier AG realisierte ihr neues Logistikzentrum im Westen von St. Gallen. Sie profitiert von der optimalen Anbindung an das Strassenverkehrsnetz und durch die nordseitig gelegene Bahntrasse
besteht die Möglichkeit eines künftigen Bahnanschlusses.

Das „Kernstück“ bildet das Hochregallager mit 17‘000 Palettenplätzen. Es ist auf drei Seiten durch einen eingeschossigen Bau mit der Anlieferung, einem Blocklager, Kommissionierung und dem Warenausgang umbaut. Eine Kardexanlage über 5 Geschosse schafft zusätzliche Lagerkapazitäten.

width="160px";height="213px"
width="400px";height="300px"
width="400px";height="300px"

7'245 m2Gebäudegrundfläche

7'245 m2

Gebäudegrundfläche

width="320px";height="240px"
width="560px";height="420px"

Hochregal- und Blocklager werden via Wareneingang bestückt. Die Bestellungen werden im Kommissionierungsbereich zusammengestellt und gelangen über die Warenausgabe mit 8 Rampen in die Transportfahrzeuge. Oberhalb der Warenausgabe liegt der dreigeschossige Bürotrakt. Der Zugang zu den Büros erfolgt ab dem Parkdeck. Die Büroflächen wurden einfach organisiert. Am Mittelgang liegen beidseitig Einzel- und Gruppenbüros, die Unterteilung erfolgte durch verglaste Bürotrennwände.

Bauzeit: August 2008 bis Herbst 2009

width="560px";height="420px"
width="160px";height="213px"