Headerbild

Sunnepark Alterszentrum Hottingen // Realisierung 2012-2013

ZürichStandort

Zürich

Standort

27'000 m3Gebäudevolumen

27'000 m3

Gebäudevolumen

60Alterswohnungen

60

Alterswohnungen

Bauherrschaft: Stiftung Diakoniewerk Neumünster, Zollikerberg // Architekt: RLC Architekten AG, Winterthur // Generalunternehmung: ARIGON AG, Zürich // Bauingenieur: Zwicker + Schmid AG, Zürich // Elektroingenieur: Elektro-Design + Partner AG, Winterthur // HLKK-Ingenieur: Eisenbart + Partner AG, Münchwilen // Landschaftsarchitekt: vetschpartner AG, Zürich // Bauphysik: BWS Bauphysik AG, Winterthur

RLC erhielt nach dem Neubau des «Schulthesspark», mit 57 Wohneinheiten, den Auftrag für die Neugestaltung des Nachbargebäudes «Sunnepark» des Alterszentrums Hottingen. Das ehemalige Altersheim aus den 70er Jahren wurde zu einem modernen Wohnhaus mit 60 Alterswohnungen in gehobenem Standard umgebaut. Am 2. Dezember 2013 fand die feierliche Übergabe an die Bauherrin, die Stiftung Diakoniewerk Neumünster, statt. 

 width="320px";height="240px"
 width="560px";height="420px"

64.5 %Teilleistungen gem. SIA 102

64.5 %

Teilleistungen gem. SIA 102

 width="320px";height="240px"
 width="320px";height="240px"

In der fast zweijährigen Bauzeit erhielt das siebengeschossige Gebäude sowohl durch die veränderte innere Struktur, als auch durch die zeitgemässe Gestaltung der Fassade einen neuen Ausdruck. Den oberen Abschluss bildet neu ein aufgesetztes Attikageschoss, welches den Bewohnern einen phantastischen Panoramablick über die Stadt Zürich bietet. Neben 60 behindertengerechten Wohnungen wurden zusätzliche Räume für die Gastronomie, die Verwaltung und einen angegliederten externen Pflegedienst geschaffen.

Bauzeit: März 2012 bis Dezember 2013

 width="560px";height="420px"
 width="400px";height="300px"