Headerbild

The Circle Zürich Airport Zürich // Realisierung 2016-2020

Zürich FlughafenStandort

Zürich Flughafen

Standort

37'000 m2Geschossfläche

37'000 m2

Geschossfläche

180'000 m2Nutzfläche

180'000 m2

Nutzfläche

Bauherrschaft: Flughafen Zürich AG, Zürich (Eigentümer) und Swiss Life AG, Zürich (Co-Investor) // Generalunternehmer: HRS Real Estate AG, Zürich // Architekt: Riken Yamamoto & Field Shop, Yokohama/Japan // Architekt H10, H11, H14 inkl. Gesamtplanung: RLC Architekten AG, Rheineck // Architekt H13: Fischer Architekten AG, Zürich // Architekt H12, H15, H16 Richter Dahl Rocha SA, Lausanne

In Gehdistanz zu den Terminals entstand am Flughafen Zürich das neue Dienstleistungszentrum «The Circle». Der Neubau bündelt auf 180‘000 m2 Nutzfläche einen Mix von Nutzungen, die untereinander Synergien schaffen: zwei Hotels der Hyatt Gruppe, ein Convention Center, internationale Brands und Firmen an den Plätzen und in den Gassen, ein medizinisches Zentrum des Universitätsspitals Zürich, effizient nutzbare und attraktive Büroflächen und eine Vielzahl weiterer Angebote aus den Bereichen Kunst, Kultur, Gastronomie, Unterhaltung und Bildung. 

width="400px";height="300px"
width="560px";height="420px" Schnitt
width="300px";height="400px"
width="560px";height="420px" Situation
width="320px";height="240px"

66'000Arbeitsstunden

66'000

Arbeitsstunden

width="560px";height="420px"

Das Projekt wurde im Rahmen eines internationalen Architekturwettbewerbs im Jahr 2009 vom japanischen Architekten Riken Yamamoto im Auftrag der Flughafen Zürich AG und der Swiss Life AG entworfen. RLC erhielt mit zwei weiteren Architekturbüros von der HRS Real Estate AG den Zuschlag für die Ausführungsplanung des Grossprojekts am Flughafen Zürich. Zudem übernahm RLC die Gesamtprojektleitung Planung für das ganze Bauvorhaben. 

width="560px";height="420px"
width="560px";height="420px"
width="320px";height="240px"
width="400px";height="300px"
width="560px";height="420px" Grundriss

«Für die erfolgreiche Realisierung des grössten Hochbauprojekts der Schweiz mit einer Investitionssumme von rund CHF 1 Mrd. zählte die HRS als Totalunternehmerin auf verlässliche und kompetente Projektpartner für die Teilprojektplanung und Gesamtplanungsleitung, die auch über die nötigen Ressourcen verfügen. Davon gibt es nicht viele und mit RLC haben wir die richtige Wahl getroffen.» 
Rebecca Kull, COO & Inhaberin HRS Real Estate AG