Headerbild

Mehrfamilienhaus Piros St.Gallen // Realisierung 2010-2011

St. GallenStandort

St. Gallen

Standort

1'065 m2Geschossfläche

1'065 m2

Geschossfläche

Bauherrschaft: Bauer Partner AG, St.Gallen // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck // Bauingenieur: Nänny + Partner AG, St.Gallen // Elektroingenieur: Bühler + Scherler, St.Gallen // HLK-Ingenieur: IG Energietechnik, St.Gallen // Sanitäringenieur: Jörg Alder AG, Herisau // Landschaftsarchitekt: Lüthi Landschaftsarchitekten, Wittenbach

Das Mehrfamilienhaus wurde auf einem steil nach Süden abfallenden Grundstück, nahe dem Stadtzentrum von St. Gallen, erstellt. Der Neubau beinhaltet 5 Wohnungen auf 5 Ebenen, wobei eine Wohnung als Geschosswohnung, die übrigen als Maisonetten konzipiert sind. Das Maisonette-Konzept ist nicht nur eine attraktive Wohnform, es entspricht auch der speziellen Topographie des Grundstückes. Die Erschliessung des Wohngebäudes erfolgt nordseitig.

Die äussere Erscheinung ist geprägt durch die Fassade aus dunkelgrauem Naturschiefer. Die kleinteilige und feingliedrige Fassade betont das Gebäudevolumen.

width="160px";height="213px"
width="560px";height="420px"

Der seidene Glanz der spaltrauhen Schieferplatten verleiht dem Gebäude einen felsenhaften und zugleich edlen Charakter. Das Gebäude fügt sich sehr gut in seine von der Natur eindrücklich inszenierte Umgebung ein. Notwendige Stützkonstruktionen durch die Hanglage der Parzelle wurden als ökologisch wertvolle Trockenmauern aus ortstypischem Sandstein gestaltet. Als Ersatz für die abgestorbenen Ulmen wurden Föhren und Wildkirschen gepflanzt. Zudem wurde ein gestufter Gehölzsaum mit Wildsträuchern und Wildstauden ausgebildet.

Bauzeit: März 2010 bis Juli 2011

width="400px";height="300px"