Headerbild

St.Galler Kantonalbank St.Margrethen im Standard MINERGIE® // Realisierung 2010

St. MargrethenStandort

St. Margrethen

Standort

100 %Teilleistungen gem. SIA 102

100 %

Teilleistungen gem. SIA 102

6'622 m2Gebäudevolumen

6'622 m2

Gebäudevolumen

Bauherrschaft: St.Galler Kantonalbank, St. Gallen // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck // Bauingenieur: Wälli AG Ingenieure, St.Gallen // Elektroingenieur: Projekt AG, Heerbrugg // HLKS-Ingenieur: Gerster Gebäudetechnik AG, Altstätten // Bauphysik: Studer + Strauss AG, St.Gallen // Geologe: Andres Geotechnik AG, St.Gallen

 width="320px";height="240px"

Der Totalumbau der St.Galler Kantonalbank in St. Margrethen reagiert auf die neuen Kundenbedürfnisse und Anforderungen.

Im Erd- und Obergeschoss befinden sich die Kundenhalle, Besprechungs- und Personalräume sowie das Backoffice. Im 2. Obergeschoss wurden die zwei Attikawohnungen neu saniert. Im Zuge des Umbaus wurde die gesamte Gebäudetechnik erneuert, bauphysikalische Details verbessert.

 width="320px";height="240px"

Heute erreicht die neue St.Galler Kantonalbank den Standard MINERGIE® und leistet damit einen vorbildlichen Beitrag für nachhaltiges Bauen.

Bauzeit: Februar bis November 2010

 width="560px";height="420px"