Headerbild

Bankfiliale Raiffeisenbank Goldach // Realisierung 2010-2011

GoldachStandort

Goldach

Standort

100 %Teilleistungen gem. SIA 102

100 %

Teilleistungen gem. SIA 102

Bauherrschaft: Raiffeisenbank Goldach // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck // Bauingenieur: Wälli AG, St.Gallen // Elektroingenieur: Amstein + Walthert AG, St.Gallen // HLKK-Planung: Amstein + Walthert AG, St.Gallen // Bauphysik: Baumann Akustik und Bauphysik AG, Dietfurt

Was an der Blumenstrasse 32 begann und ab 1989 an der Blumenstrasse 30 seine Fortsetzung fand, wuchs 2010 zusammen. Der Bankbetrieb, der sich seit Jahren in zwei verschiedenen Gebäuden abwickelte, wurde zusammen geführt und organisatorisch, baulich, technisch und gestalterisch revitalisiert. Um den Bankbetrieb während der Bauzeit zu gewährleisten, wurde das Bauvorhaben in aufeinander abgestimmten Etappen geteilt.

 width="560px";height="420px"

Bis Ende des Jahrs 2010 wurde der Rohbau des Zwischenbaus erstellt und der äussere Auftritt der Bank war bereits ablesbar. Ab Anfang Februar 2011 konnten Kunden und Mitarbeiter den neuen Zwischenbau als „provisorische Bank“ nutzen und die Handwerker das „ehemalige Schaltergeschoss“ der alten Bank total umbauen. Ab April 2011 erstrahlte das gesamte neue Erdgeschoss in neuem Glanz und die übrigen Bankräume wurden einer sanften Renovation unterzogen.

Bauzeit: August 2010 bis April 2011

 width="400px";height="300px"