Headerbild

Mehrfamilienhaus Schützenstrasse Winterthur // Realisierung: 2015-2016

WinterthurStandort

Winterthur

Standort

31Wohnungen

31

Wohnungen

ca. 2'530m2Nettowohnfläche

ca. 2'530m2

Nettowohnfläche

Bauherrschaft: Allianz Suisse Lebensversicherungs-Gesellschafts AG, Winterthur // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck

Die Eigentümerin der 1980 gebauten Wohn- und Gewerbeliegenschaft beauftragte 2014 die RLC Architekten AG für eine Nutzungsstudie, um aufzuzeigen, welches Entwicklungspotential die Liegenschaft bzw. das Bestandes-Gebäude hat. Die Auftraggeberin entschied sich, die bestehende Liegenschaft mit ihren 25 Wohnungen zu sanieren und sie mit einem zusätzlichen Wohngeschoss mit sechs Wohnungen aufzustocken, um die Parzelle optimal auszunutzen. Die drei Treppenhäuser sowie die bestehende Wohnungs-Struktur wurden weitgehend belassen, um die statische Struktur nicht zu schwächen.

width="560px";height="420px"
width="320px";height="240px"

100%Teilleistungen gem. SIA 102

100%

Teilleistungen gem. SIA 102

Mittels durchgehenden glasfaserverstärkten Lamellen wurde das Gebäude erdbebenertüchtigt. Die Aufstockung wurde an die bestehende Struktur angepasst und die Treppenhäuser mit Aufzug wurden ins Dachgeschoss verlängert. Der Dachfirst konnte in der Höhe angehoben werden, so dass trotz bleibendem Satteldach geräumige Wohneinheiten entstanden. Die gesamte Aufstockung wurde in vorgefertigter Holzelementbauweise geplant und realisiert, was eine kurze Bauzeit garantierte. Im Zuge der Sanierung wurde die komplette Gebäudehülle erneuert.

width="560px";height="420px"

Die Küchen wurden zum Wohnraum hin geöffnet und wie die Bäder komplett erneuert. Die Haustechnik wurde ersetzt und entspricht den heutigen Anforderungen. Mit ergänzenden Garderobeneinbauten sowie neuen Wand- und Bodenoberflächen sind die bestehenden Wohnungen auf die heutigen Ansprüche der Mieter saniert worden. Der Gewerbeteil im Erdgeschoss wurde weitgehend belassen. Dank einer neuen Farbgestaltung der gesamten Liegenschaft und dem Auffrischen der Beton-Balkonbrüstungen erscheint das Gebäude nun harmonischer und eleganter.

Bauzeit: Juni 2015 bis August 2016