Headerbild

Produktionshalle Pyropac AG Sennwald // Realisierung 2011

SennwaldStandort

Sennwald

Standort

100 %Teilleistungen gem. SIA 102

100 %

Teilleistungen gem. SIA 102

69'800 m3Gebäudevolumen

69'800 m3

Gebäudevolumen

Bauherrschaft: Pyropac AG, Sennwald // Architekt:  RLC Architekten AG, Rheineck // Bauingenieur: Bänziger Partner AG, Buchs // Elektroingenieur: Marquart Elektroplanung + Beratung AG, Buchs // HLKS-Ingenieur: Amstein + Walthert AG, St.Gallen // Bauphysik: Stadlin Bautechnologie, Buchs // Gebäudetechnik: Neuberger Gebäudeautomation, D-Rothenburg

Die grosse Nachfrage an Qualitätsprodukten der Firma Weishaupt und das breiter werdende Produkteangebot bedurften einer Erweiterung der Produktionsflächen innerhalb der Weishaupt Gruppe. Die Firma Weishaupt entschied sich erneut für den Produktionsstandort in Sennwald.

RLC erarbeitete für das gesamte Areal einen Masterplan der die Entwicklung des Unternehmens auch im langfristigen Fokus berücksichtigt. Aufgrund von internen Logistikabläufen sowie möglichen Erweiterungen, wurde 2011 die Halle 4 mit rund 6‘000 m2 Nutzfläche realisiert.

width="320px";height="240px"
width="160px";height=213px"

Die bewährte Architektur und Konstruktionen der ersten Hallen wurde weitergeführt. So erscheint der gesamte Produktionsstandort als Einheit.

Die Hülle wurde nach neusten Energiestandards gebaut. Die massive Fassadenbauweise gewährt auch im Hochsommer bestmögliche Arbeits- und Produktionsbedingungen.

Bauzeit: Februar bis Dezember 2011

width="560px";height="420px"