Headerbild

Porschezentrum AMAG Retail AG Maienfeld // Realisierung 2008-2009

MaienfeldStandort

Maienfeld

Standort

100 %Teilleistungen gem. SIA 102

100 %

Teilleistungen gem. SIA 102

Bauherrschaft: AMAG Automobil- und Motoren AG, Zürich // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck // Bauingenieur: Bänziger Partner AG, Buchs // Elektroingenieur: Marquart AG, Altstätten // HLKK-Ingenieur: Enerop AG, Goldach // Sanitäringenieur: TOMASCHETT, Rorschach // Bauphysik: Stadlin Bautechnologie, Buchs

width="400px";height="300px"

Die AMAG Automobil- und Motoren AG erstellte in Maienfeld ein neues Porschezentrum. Situierung, Volumetrie und innere Organisation des Neubaus orientieren sich am Corporate Identity von Porsche, dass auch die Architektur der Marke prägt.

Der Kunde fährt direkt dem Fassadenbogen entgegen und entlang der verglasten Fassade bis zum Porsche-Pylon, der den Eingang zum Areal kennzeichnet. Der Gebäudeteil mit Ausstellung und Kundenbereichen liegt leicht höher als die Werkstatt und internen Bereiche. Büros und Besprechungsräume sind rückwärtig angeordnet.

width="560px";height="420px"

Die Werkstatt verfügt über 6 Arbeitsplätze, Waschplatz, und alle notwendigen Nebenräume. Das Personal erreicht über eine interne Treppe das Obergeschoss, wo sich Garderoben, Toiletten und Pausenraum befinden. Im Untergeschoss befinden sich eine  Einstellhalle für Neufahrzeuge, das Ersatzteillager, Rad- und Hardtoplager sowie Technikräume.

Bauzeit: April 2008 bis April 2009

width="560px";height="420px"