Headerbild

Radiologiezentrum Geschäftshaus Zentral Heerbrugg // Realisierung 2009-2010

Bauherrschaft: Philips AG, Zürich // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck // Bauingenieur: CDS Bauingenieure AG, Heerbrugg // Elektroingenieur: Projekt AG, Heerbrugg // HLKS-Ingenieur: Bösch AG, Unterengstringen & Lippuner Energietechnik AG, Grabs

Das Geschäftshaus Zentral befindet sich mitten im Zentrum von Heerbrugg in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof und Busterminal. Das Gebäude wurde durch RLC projektiert und realisiert und im Jahr 2008 fertiggestellt.

Die Philips AG beauftragte rlc mit dem Einbau eines neuen Radiologiezentrums in das bestehende Gebäude. Lichtdurchflutete Räume, eine hochwertige Materialisierung und die hohe Technologiesierung machen das neue Radiologiezentrum zu einem der modernsten im Rheintal.

 width="560px";height="420px"
 width="400px";height="300px"

Für den Einbau des 6to schweren MR-Gerätes musste ein „Faraday‘scher Käfig“ sowie eine Quenschleitung für den Notfall eingebaut werden. Der Einbau der Geräte erfolgte über die Fassade. Dazu wurde die Fassade zwischenzeitlich demontiert. In den Behandlungsräumen wurden spezielle Strahlenschutzlamellen eingesetzt. Ebenfalls musste die Abschirmung der Strahlung gegen die restlichen Gebäudenutzer gewährleistet sein. Mit Stahlplatten am Boden und Decke sowie Spezialgipsplatten wurde das Innere er Radiologie abgeschirmt.

Bauzeit: Oktober 2009 bis Februar 2010

 width="560px";height="420px"
 width="400px";height="300px"