Headerbild

Privates Hallenbad, Wellness & Studio (2) // Realisierung 2009

100 %Teilleistungen gem. SIA 102

100 %

Teilleistungen gem. SIA 102

10 MonateBauzeit

10 Monate

Bauzeit

780 m2Geschossfläche GF

780 m2

Geschossfläche GF

Bauherrschaft: Privat // Architekt: RLC Architekten AG, Rheineck // Bauingenieur: Schällibaum AG, Herisau // Elektroingenieur: IBG B. Graf AG, St. Gallen // HLS-Ingenieur: Bösch Sanitäringenieure AG, Unterengstringen // Bauphysik: Studer + Strauss AG, St. Gallen // Bädertechnik: Aqua Transform AG, Flawil // Badgestaltung: Schwizer AG, Gossau // Beleuchtung: art light GmbH, St. Gallen // Geologe: Andres Geotechnik AG, St. Gallen // Umgebung: Eberle Landschaftsbau AG, Herisau

 width="320px";height="240px"
 width="560px";height="420px"
 width="400px";height="300px"

2'580 m3Gebäudevolumen GV

2'580 m3

Gebäudevolumen GV

 width="560px";height="420px"

Das bestehende Einfamilienhaus wurde 2009 durch einen modernen Neubau ergänzt. Die Bauherrschaft erteilte RLC den Auftrag ein Hallenbad mit Dampfsauna, Sauna, Whirlpool und Aufenthaltsbereich zu konzipieren. Zusätzlich verfügt der Anbau über eine Garage sowie ein Studio mit Sonnenterrasse im oberen Geschoss.

 width="400px";height="300px"
 width="320px";height="240px"
 width="400px";height="300px"
 width="320px";height="240px"
 width="560px";height="420px"

Badekultur und Bäderbauten haben sich weiterentwickelt. Die Grundbedürfnisse nach Entspannung, Wohlbefinden und Gesundheit sind geblieben. Bei dieser privaten Wellness-Oase ist es RLC gelungen, Badekultur mit modernster Technik zu vereinen und für die Auftraggeber einen ganz besonderen Rückzugsort zu schaffen.

Die hochwertigen Materialien wie Valser Quarzit, Nussbaum und ein stimmiges Beleuchtungskonzept unterstreichen die schlichte, kubische Architektur des Erweiterungsbau.

 width="400px";height="300px"
 width="400px";height="300px"
 width="320px";height="240px"
 width="400px";height="300px"