Headerbild

Ergänzungsbau Auwiesenstrasse Winterthur im Standard Minergie-P® // Realisierung 2016-2017

WinterthurStandort

Winterthur

Standort

2'040 m2Geschossfläche

2'040 m2

Geschossfläche

5'975 m3Gebäudevolumen

5'975 m3

Gebäudevolumen

Bauherrschaft: Leemann + Bretscher Gruppe, Winterthur // Totalunternehmer: Ägeri Plan AG, Alosen // Architekt: RLC Architekten AG, Winterthur // Bauingenieur: Pfeiffer Bauingenieure AG, Elsau // Elektroingenieur: Heinz Schmid AG, Winterthur // HLKS-Ingenieur: Eisenbart + Partner AG, Münchwilen // Bauphysik: Kugucak Bauphysik, Rafz // Landschaftsarchitekt: semalit landschaftsarchitektur, Winterthur

width="560px";height="420px" Grundriss Regelgeschoss

17Anzahl Wohneinheiten

17

Anzahl Wohneinheiten

width="400px";height="300px"

«Die modernen und lichtdurchfluteten Wohnungen bieten den Mietern ausgezeichnete Wohnqualität. Kleinere Wohnungen mit durchdachten Grundrissen sprechen sehr unterschiedliche Zielgruppen an – das kleine ‹Hochhaus› war innert kürzester Zeit vollvermietet. Ein Erfolg auf ganzer Linie.» Tiziano Canonica, Geschäftsleitung Leemann + Bretscher Gruppe

Im Rahmen einer Nachverdichtung ergänzte RLC im Winterthurer Stadtteil Töss gekonnt eine bestehende Arealüberbauung aus den 60er Jahren. Die ursprüngliche Bebauung bestand aus einem 7- und 3-geschossigen Gebäude.

width="400px";height="300px"
width="300px";height="400px"
width="560px";height="420px"
width="400px";height="300px"
width="400px";height="300px"

64.5 %Teilleistungen gem. SIA 102

64.5 %

Teilleistungen gem. SIA 102

width="400px";height="300px" Modell
width="560px";height="420px"

Beide Volumen bildeten einen offenen Hof, welcher jedoch wenig attraktiv in Erscheinung trat. Die Ergänzung mit dem exakt positionierten Neubau, unter dem Thema «Wohnen im Park», ergibt eine spannungsvolle städtebauliche Situation, die den Hof räumlich stärker fasst. Dieser erfährt eine deutliche Aufwertung durch den Erhalt der vorgefundenen Hügelkuppe mit der mächtigen Eiche, der Begrünung des bestehenden Tiefgaragendachs sowie dem Pflanzen zusätzlicher Bäume.

width="560px";height="420px" Situation
width="560px";height="420px"
width="300px";height="400px"
width="560px";height="420px"

Der architektonische Ausdruck des Neubaus orientiert sich bewusst an den bestehenden Bauten.

Das neue 6-geschossige Mehrfamilienhaus beinhaltet siebzehn 2.5-Zimmer-Mietwohnungen mit kompakten, gut organisierten Grundrissen. Mehrseitige Ausrichtungen und Durchblicke sowie Schiebeelemente ermöglichen trotz geringer Wohnfläche eine räumliche Grosszügigkeit.

Bauzeit: Mai 2016 bis Oktober 2017