Headerbild

Gesamtsanierung Frei- und Hallenbad Opfikon // Realisierung 2018-2020

OpfikonStandort

Opfikon

Standort

Gestalterische LeitungLeistung

Gestalterische Leitung

Leistung

Bauherrschaft: Stadt Opfikon // Architekt: RLC Architekten AG, Winterthur

width="560px";height="420px"

Das Hallen- und Freibad, ein Entwurf von Roland Gross, wurde im Jahr 1975 eröffnet. In der Zwischenzeit gab es einige bauliche Eingriffe, welche den ursprünglichen Entwurf veränderten. Die Sanierung der bestehenden Anlage und die architektonische Weiterführung fokussiert sich auf die bestehende schlichte Architektur und stellt teils den ursprünglichen Zustand wieder her. Die Haupteingriffe finden mit dem peripher angeordneten Rutschenturm, dem erweiterten Eingangsvolumen, dem Ersatz der Eingangsüberdachung sowie dem Wellnessbereich statt.

Gesamtsanierung Frei- und Hallenbad Opfikon // Realisierung 2018-2020 Situation

Der neu gestaltete Eingangsbereich dient als zentrale Drehscheibe, welche das Hallenbad, die Sauna- und Wellnessanlage, das Bistro und das Freibad erschliessen. Der westseitige Teil wird um einen Wellnessbereich mit Saunahof erweitert. Dabei wird auf das bestehende Gebäuderaster Rücksicht genommen. Die innere Organisation (Garderoben-, Duschen, Nebenräume) wird räumlich optimiert und behindertengerecht ausgeführt. Zudem wird die gesamte Haus- und Badewassertechnik ersetzt und auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Gesamtsanierung Frei- und Hallenbad Opfikon // Realisierung 2018-2020 Erdgeschoss
width="400px";height="300px"

Die umfassende Sanierung und Aufwertung wahrt die Substanz und steigert gleichzeitig die Attraktivität der Anlage.