Medien

Aktuell und umfassend informiert.

Hier finden Sie Facts über die RLC Gruppe, die Gesellschaften und unsere Bau- und Immobilienprojekte. Benötigen Sie weitere Informationen oder Bildmaterial? Wir stehen Ihnen gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung. Laufend aktuelle News finden Sie auch auf unserem RLC-Blog.

RLC News-Blog

 

RLC AG
Janine Smith
Leiterin Kommunikation

Broschüren

 -

RLC Profil 2019
PDF

 -

RLC Arbeitsraum
PDF


Projektkarten

 -

RLC Projektkarte 2019-03
Renovation und Umnutzung Löwenhof Rheineck 1746/48

PDF

 -

RLC Projektkarte 2019-02
Umbau Raiffeisenbank Unteres Rheintal Rheineck

PDF

 -

RLC Projektkarte 2019-01
Architekturkompetenz unter Beweis – RLC Team gewinnt gleich mehrfach!

PDF

 -

RLC Projektkarte 2018-02
Erweiterung Freizeit- und Erlebniszentrum Säntispark Abtwil

PDF

 -

RLC Projektkarte 2018-01
Sanierung historisches Pfarrhaus Kath. Kirchgemeinde Henau-Niederuzwil

PDF

 -

RLC Projektkarte 2017-03
Ergänzungsbau Auwiesenstrasse Winterthur

PDF

 -

RLC Projektkarte 2017-02
Erweiterung Primarschule Rothenthurm // Wettbewerb 1. Rang

PDF

 -

RLC Projektkarte 2017-01
Neubau 36.5° Wohnen mit Freiraum, Stil und Service Heerbrugg

PDF

 -

RLC Projektkarte 2016-02
Neubau Fabrikationsgebäude JUST Schweiz AG Walzenhausen

PDF

 -

RLC Projektkarte 2016-01
Neubau Betriebsgebäude und Sanierung Bürogebäude Hälg & Co. AG St.Gallen

PDF


Logo & Bilder

 -

Logo

RLC
EPS
| PNG

RLC Architektur, Projektentwicklung
EPS
| PNG

 -

Titus Ladner
Architekt
Vorsitzender Gruppenleitung und Mitglied Verwaltungsrat RLC AG

JPG | TIFF

 -

Stephan Rausch
Dipl. Architekt ETH / SIA, KMU HSG
Mitglied Gruppenleitung und Verwaltungsrat RLC AG

JPG | TIFF

 -

Reto Brunner
Dipl. Architekt FH, MAS ZFH BA
Vorsitzender Geschäftsleitung RLC Architekten AG, Rheineck

JPG | TIFF

 -

Michael Gnädinger
Dipl. Techniker HF Hochbau
Vorsitzender Geschäftsleitung RLC Architekten AG, Winterthur

JPG | TIFF

 -

Beat Vetterli
Dipl. Architekt FH, Executive MBA
Vorsitzender Geschäftsleitung RLC Immoprojekt AG, Rheineck

JPG | TIFF


Medienmitteilungen

2020

13.05.2020 Landhaus Rheineck wird umgebaut 

Das historische Restaurant Landhaus wird nach einem Eigentümerwechsel umfangreich umgebaut und saniert. Die Wiedereröffnung unter der Leitung der bisherigen Pächter erfolgt Ende des Jahres.

Eine bewegte Vergangenheit
Das altehrwürdige Landhaus Rheineck blickt auf eine lange Geschichte zurück. Erbaut wurde das aussergewöhnliche Schutzobjekt bereits Ende des 16. Jahrhunderts und im Jahr 1779 weitgehend umgebaut. Damals noch als «Spanierhof» bekannt, wurde das Restaurant um 1900 im Besitz der Familie Beerli in «Landhaus» umbenannt. Das Restaurant stellt zusammen mit der mächtigen, zurückfluchtenden Scheune einen markanten Punkt im Ortsbild oberhalb der Appenzeller Strasse dar.

Neuer Eigentümer
Per 12. Mai 2020 wurde das Landhaus durch die Bockshof AG Rheineck übernommen. Betrieben wird das Restaurant als «Wirtschaft Landhaus» weiterhin von den bisherigen Pächtern Ramona Eigenmann und Gino Kobi, die bereits seit sieben Jahren im Restaurant wirten. Sie werden die Gäste künftig mit einer regionalen und ehrlichen Küche im historischen Ambiente verwöhnen.

Atmosphäre und mehr Platz
Mit dem Eigentümerwechsel wird die Wirtschaft Landhaus umfassend saniert und umgebaut. Für den Umbau zeichnet sich die RLC Architekten AG Rheineck verantwortlich. Das Haupthaus mit der Gaststube wird sorgfältig restauriert und die vorhandenen historischen Elemente bleiben erhalten, um den Charakter des Hauses zu wahren. Die angrenzende Scheune wird ausgebaut und bietet mit einem Saal Platz für 80 Gäste. Für Veranstaltungen können künftig auch eine neue Raucherlounge sowie ein alter Wein-Gewölbekeller genutzt werden. Die Küche, Anlieferungs- und Lagerzone werden mit dem Umbau vergrössert und erneuert.

Neueröffnung Ende Jahr
Das Landhaus bleibt wegen des Umbaus auch nach Lockerung der Corona-Schutzmassnahmen weiterhin geschlossen. Die Arbeiten werden ca. sechs Monate in Anspruch nehmen.

https://www.landhaus-rheineck.ch/

2019

08.04.2019 Führungswechsel bei der RLC Architekten AG Rheineck 

Im Rahmen einer frühzeitig eingeleiteten Nachfolgeplanung wird Reto Brunner ab 1. Juni 2019 Vorsitzender der Geschäftsleitung der RLC Architekten AG  Rheineck. Er folgt auf Marcus Schmid, der diesen Frühling pensioniert wird.

Schon mehr als ein halbes Jahrhundert gehört die RLC Gruppe mit Standorten in Rheineck und Winterthur zu den führenden Architekturbüros in der Ostschweiz. Aufgrund der bevorstehenden Pensionierung des langjährigen Geschäftsleiters der RLC Architekten AG Rheineck, Marcus Schmid, leitete RLC schon frühzeitig den Nachfolgeprozess ein. Ab 1. Juni 2019 wird Reto Brunner den Vorsitz der Geschäftsleitung übernehmen.

Die Laufbahn von Marcus Schmid bei RLC begann im Jahr 1970. Seit 2009 hat er die  RLC Architekten AG in Rheineck als Vorsitzender der Geschäftsleitung erfolgreich geführt. Nach fast 50 Jahren im Unternehmen, davon 15 Jahre als Mitglied der Geschäftsleitung, wird Marcus Schmid per Ende Mai 2019 in den wohlverdienten Ruhestand gehen.

Sein Nachfolger, Reto Brunner, schloss 2003 das Architekturstudium an der Fachhochschule St. Gallen ab und startete im selben Jahr seine Karriere bei RLC. 2007 erlangte er den Master-Abschluss in Business Administration an der Zürcher Hochschule Winterthur. Seit 2012 ist er als Mitglied der Geschäftsleitung tätig. In den vergangenen vier Jahren leitete er als Gesamtprojektleiter Planung von THE CIRCLE erfolgreich die Ausführungsplanung eines der grössten Hochbauprojekte der Schweiz.

«Wir sind überzeugt, mit der Umsetzung dieser Nachfolgeregelung die Weichen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung unseres Unternehmens zu stellen. Wir danken Marcus Schmid für seine langjährige, prägende und herausragende Tätigkeit für die RLC Gruppe. Reto Brunner wünschen wir viel Erfolg und Freude in seiner neuen Funktion.» so Titus Ladner, Vorsitzender der RLC AG.

2018

04.09.2018 Ein Blick hinter die Kulissen des grössten Schweizer Hochbauprojekts 

In Gehdistanz du den Terminals entsteht am Flughafen Zürich das neue Dienstleistungszentrum THE CIRCLE. Als mitwirkendes Architekturbüro bot RLC im Rahmen eines Kundenanlasses einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen des aktuell grössten Hochbauvorhabens der Schweiz.

Das Projekt THE CIRCLE wurde in einem internationalen Architekturwettbewerb im Jahr 2009 vom japanischen Architekten Riken Yamamoto im Auftrag der Flughafen Zürich AG und der Swiss Life AG entworfen. Auf einer Grundstücksfläche von 30‘000 Quadratmetern entsteht am Flughafenkopf eine kleine Stadt mit Gassen und Plätzen, die einst einen vielfältigen Mix von Nutzungen bündeln wird. Zwei Hotels, ein Konferenzzentrum, ein medizinisches Zentrum des UniversitätsSpitals Zürich, Showrooms und Restaurants sowie Büroflächen werden THE CIRCLE in Zukunft beleben.

RLC erhielt mit zwei weiteren Architekturbüros von der beauftragten Totalunternehmerin HRS Real Estate AG den Zuschlag für die Ausführungsplanung des Grossprojekts. Zudem stellt RLC die Gesamtprojektleitung Planung für das ganze Bauvorhaben. Im Frühling 2015 erfolgte der Spatenstich. Seit einiger Zeit wachsen die Gebäude in die Höhe und lassen die Ausmasse von THE CIRCLE erahnen.

Beim Kundenevent referierte Reto Brunner, Gesamtprojektleiter Planung, im Showroom über die Herausforderungen und Eigenheiten im Management eines solchen Grossprojektes. Den Mut, Entscheidungen zu treffen, bezeichnete er dabei als wichtigen Erfolgsfaktor. Bei der anschliessenden Baustellenführung konnten sich die Teilnehmer vor Ort einen Eindruck von den beeindruckenden Dimensionen des Milliardenprojekts machen, welches 2020 eröffnet werden soll.

29.01.2018 Investor gefunden - das Wohn- und Geschäftshaus «Dreispitz» Heerbrugg geht in die Ausführung 

Im Herzen von Heerbrugg entsteht mit dem Projekt «Dreispitz» ein neues Wohn- und Geschäftshaus mit 42 Wohnungen und 780 m2 Gewerbefläche an bestens frequentierter Lage. Die RLC Immoprojekt AG hat die Überbauung als Projektentwicklerin und Totalunternehmerin während der letzten drei Jahre entwickelt. Die Baubewilligung wurde im Herbst 2017 erteilt.

Die Asga Pensionskasse Genossenschaft konnte als Investorin für das Projekt gewonnen werden und hat das Grundstück Anfang Januar 2018 erworben. Die Asga zeigt mit diesem Engagement einmal mehr grosses Vertrauen in den Standort Heerbrugg und ist überzeugt, dass die zukünftigen Mieter der Wohnungen und Gewerbeflächen die zentrale Lage nahe beim Bahnhof, umgeben von vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten sehr schätzen werden. Als ausführende Generalunternehmerin wurde die in St.Gallen ansässige Baukla Generalunternehmung AG beauftragt.

Beat Vetterli, Geschäftsführer der RLC Immoprojekt AG und Initiant und Entwickler der Überbauung ist erfreut über den Projektverlauf: «Wir freuen uns, dieses spannende und überzeugende Projekt mit zwei starken Partnern realisieren zu dürfen. Diesen Frühling beginnen wir mit den Bauarbeiten, die Fertigstellung des Baus wird ca. Ende 2019 erfolgen.» Interessenten für die Wohn- und Geschäftsräume erhalten auf der Webseite www.dreispitz-heerbrugg.ch oder direkt bei der Asga weitere Informationen zum Projekt.

2017

20.06.17 RLC erweitert die Geschäftsleitung 

Schon mehr als ein halbes Jahrhundert gehört RLC zu den führenden Architekturbüros in der Ostschweiz. In den kommenden Jahren stehen wichtige Nachfolgeregelungen in der Geschäftsleitung an. Um diesen Prozess frühzeitig einzuleiten und aktiv zu gestalten, wurde die Geschäftsleitung per 1. Juni 2017 um drei neue Mitglieder erweitert.

Stefan Räbsamen, Dipl. Architekt FH / SIA, ist am 1. Juni 2017 neu bei RLC eingetreten und wird die Geschäftsleitung in Rheineck verstärken. Er war zuvor 15 Jahre als Architekt bei der Alex Buob AG in Rorschacherberg tätig und verfügt über langjährige Führungserfahrung.

Gleichzeitig werden auch Àlex Cazurra Basté und Daniel Graber, Leitung Architektur und Entwurf in Rheineck bzw. Winterthur, in die Geschäftsleitung befördert. Sie werden den Bereich Architektur und Entwurf im Führungsteam verantworten und wie bisher die Kreativteams an den jeweiligen Standorten leiten.

«Wir sind überzeugt, mit den personellen Veränderungen Raum für neue Ideen und Weiterentwicklung  zu schaffen und damit die RLC Gruppe in eine erfolgreiche Zukunft zu führen» so Titus Ladner, Vorsitzender der RLC AG.

 

2016

15.01.16 RLC ändert Name und Logo 

Per 1. Januar 2016 wurde aus der architekten : rlc ag, die RLC Architekten AG und aus der immoprojekt : rlc ag, die RLC Immoprojekt AG. Zusätzlich gehört seit 2011 die omg+ partner architekten ag, neu RLC Architekten AG in Winterthur zur RLC-Gruppe. Im Rahmen des gesamthaft neuen Markenauftritts der RLC-Gruppe, Gesamtdienstleister für Architektur und Projektentwicklungen mit Sitz in Rheineck, wurden die Namensgebungen der Gesellschaften vereinheitlicht. „Mit diesem Schritt schaffen wir ein gemeinsames Fundament und Dach, verdichten unsere Kompetenzen, holen die Prozesse näher zusammen und bündeln das Know-how. Das Unternehmen ist nun nicht nur gegen innen, sondern auch gegen aussen eine Einheit.“ so Titus Ladner, Vorsitzender der RLC AG.

Die RLC AG wurde 1961 gegründet und beschäftigt heute über 80 Mitarbeitende in Rheineck und Winterthur - inklusive 6 Lernenden. RLC ist aktuell unter anderem für die Gesamt-Planungsleitung beim grössten Hochbauprojekt in der Schweiz «The Circle» Zürich Airport verantwortlich.

2014

06.10.14 Spatenstich zum Neubau der Heer Verpackungen in Felben-Wellhausen 

Die Heer Verpackungen mit Sitz in St. Gallen investiert in die Zukunft und erstellt in Felben-Wellhausen einen Neubau zur Herstellung von Verpackungen aus Wellpappe und Schaumstoff. Am 6. Oktober 2014 erfolgte der Spatenstich.

Medienmitteilung architekten : rlc ag PDF
Bild Spatenstich JPG

28.04.14 Spatenstich Neubau 36.5 Grad in Heerbrugg erfolgt 

Symbolisch führte die Bauherrschaft, die St. Galler Pensionskasse, zusammen mit Vertretern der rlc ag sowie der Generalunternehmerin HRS Real Estate AG den Baustart zum Neubau 36.5 Grad in Heerbrugg durch. Die Wohnüberbauung im Minergie-Standard umfasst 80 barrierefreie Mietwohnungen, eine Tiefgarage sowie ca. 1'000 m2 Gewerbefläche im Erdgeschoss. Das Bauprojekt mit einem Investitionsvolumen von rund CHF 39 Mio. wird voraussichtlich bis Herbst 2016 fertiggestellt.

Medienmitteilung immoprojekt : rlc ag PDF
Medienmitteilung St. Galler Pensionskasse PDF

12.03.14 Baubeginn im Altersheim Sömmerli St. Gallen 

Am Mittwoch, 12. März 2014 starteten die Bauarbeiten im Altersheim Sömmerli St. Gallen. Um den heutigen Bedürfnissen und der steigenden Nachfrage an Heimplätzen nachzukommen, wird das bestehende Haus Lilienfeld etappenweise umgebaut. Während der gesamten Bauzeit bleibt der Heimbetrieb gewährleistet. Zu diesem Anlasswurden alle Bewohner und Mitarbeitenden des Altersheimes mit Tulpen und einem Ausflugs-Gutschein vom Architektenteam überrascht.

Medienmitteilung architekten : rlc ag PDF

06.03.14 Baubeginn für 11 neue Heimplätze im Altersheim Rotmonten St. Gallen 

Die Nachfrage an Heimplätzen ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Besonders bei Personen aus dem Rotmonten-Quartier besteht grosses Interesse an bestehenden und neuen Plätzen. Deshalb entstehen im Altersheim Rotmonten 11 neue Einzelzimmer. Bereits Mitte Januar wurde mit den ersten Vorbereitungs- und Umbauarbeiten begonnen.

Medienmitteilung architekten : rlc ag PDF


Blogbeiträge Fadenkreuz

2020

03.02.2020 Planer im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichem Denken und behördlichen Vorschriften  

Gegenläufige Interessen der Bauherrschaft und der Behörden verzögern oftmals den Baubewilligungsprozess. Der Planer steht dabei im Spannungsfeld zwischen Effizienz und der Erfüllung der Vorschriften. Einen möglichen Lösungsweg aus diesem Dilemna zeigt die Kolumne von Stephan Rausch und Titus Ladner.

Blogbeitrag

2019

15.08.2019 Wo bleiben die jungen Architekten?  

Architekt – ein Beruf mit Zukunft und Perspektive. Woran mag es liegen, dass wir bei der Rekrutierung von jungen Architekten oft auf wenig Resonanz stossen? Stephan Rausch und Titus Ladner durchleuchten in Ihrer Kolumne die Gründe für den Fachkräftemangel in unserer Branche. 

Blogbeitrag

2018

31.10.2018 Architekt oder Generalunternehmen – auf wen bauen?  

Steht ein Bauprojekt vor der Realsierung stellt sich spätestens zu diesem Zeitpunkt die Frage nach dem richtigen Ausführungspartner. Architekt oder Generalunternehmer? Fakt ist, beide Modelle haben ihre Vor- und Nachteile. Stepahn Rausch und Titus Ladner zeigen ihrer Kolumne auf, was entscheidend für den Erfolg eines Bauprojekts ist.

Blogbeitrag

19.09.2018 Den Wandlungsfähigen gehört die Zukunft  

Eine erfolgreiche Zukunft erwartet jene Unternehmen, die bereit für Veränderungsprozesse sind. Doch Veränderungen im Unternehmen bedeuten Stress – auf Führungsebene und bei den Mitarbeitenden. Wie kann es gelingen den Wandel als gemeinsame Abenteuerreise zu verstehen? Mehr dazu in der Kolumne von Stephan Rausch und Titus Ladner.

Blogbeitrag

20.06.2018 Digitalisierung im Bau – Änderung der Werte?  

Digitalisierung gilt heute als die treibende Kraft für Innovationen in Wirtschaft und Gesellschaft. Auch die Architekturbranche durchläuft eine Phase der digitalen Transformation. Wandeln sich dadurch auch die Werte? Stephan Rausch und Titus Ladner nehmen in ihrer Kolumne Stellung zum Thema.

Blogbeitrag

04.05.2018 Sollen wir immer nach Prognosen handeln?  

Unsere Bauprojekte resultieren aus Bedürfnissen von Nutzern und Eigentümern, die immer auf ihre momentane Situation reagieren – nur bedingt abhängig von der Konjunkturlage. Auf der Gegenseite beurteilen die Institute das Risiko von Immobilieninvestitionen aufgrund von Leerstandsquoten und der Kaufkraft künftiger Mieter und Eigentümer. Wonach richten wir unser Handeln? Mehr dazu im Beitrag von Stephan Rausch und Titus Ladner.

Blogbeitrag

2017

21.09.17 Der Mut zu Entscheiden 

Das Management eines Grossbauprojektes wie «The Circle» am Flughafen Zürich erfordert Know-how, Ressourcen und Mut Entscheidungen zu treffen. Mehr dazu in der Kolumne von Titus Ladner und Stephan Rausch.

Blogbeitrag

07.08.17 Historisches RLC Bürogebäude wird saniert 

Am ehemaligen Primarschulhaus von Rheineck, heute RLC Bürogebäude, an der Thalerstrasse sind seit Juni Sanierungsarbeiten im Gange. Kürzlich wurde mit der Neueindeckung des Daches begonnen, zudem werden die Fenster sowie die Heizungsanlage ersetzt. Mehr über die Geschichte dieses wichtigen Rheinecker Kulturobjektes erzählt der Blogbeitrag von Titus Ladner.

Blogbeitrag

21.06.17 Die Bedürfnisse der Bauherren 

Gute Architektur hängt nicht nur vom Architekten ab, sondern auch von den gestalterischen und funktionalen Kenntnissen des Bauherrn. Mehr dazu in der Kolumne von Titus Ladner und Stephan Rausch.

Blogbeitrag

04.05.17 Der steinige Weg zum Bauvorhaben 

Das revidierte Raumplanungsgesetz und seine Tücken. Mehr dazu berichten Titus Ladner und Stephan Rausch in ihrer Kolumne.

Blogbeitrag

2016

12.12.16 Wir brauchen Geschichte 

Titus Ladner und Stephan Rausch nehmen in ihrer Kolumne (erschienen im Modulor 8/2016) Stellung zum Thema «Kulturbauten».

Blogbeitrag

26.10.16 Verdichtung ohne Dichtestress 

Titus Ladner und Stephan Rausch nehmen in ihrer Kolumne (erschienen im Modulor 7/2016) Stellung zum aktuellen Thema «verdichtetes Bauen».

Blogbeitrag

08.04.16 Zeitfresser Besprechungen – Tipps für mehr Freiraum! 

Besprechungen beanspruchen einen Grossteil unserer täglichen Arbeitszeit und gelten als Produktivitätskiller schlechthin. Und doch sind Besprechungen nötig und können massgeblich zur Effizienzsteigerung im Projektprozess beitragen um Höchstleistungen zu erzielen. Welche Kriterien entscheiden über Sinn und Unsinn?

Blogbeitrag

15.03.16 Änderungen im Gebäuderversicherungsgesetz des Kantons St.Gallen 

Das heutige Gebäudeversicherungsgesetz im Kanton St.Gallen stammt aus dem Jahr 1960. Trotz seines ansehnlichen Alters ist das bestehende Gesetz in seinen Grundzügen auch heute noch sachgerecht. Nach über 50 Jahren ist das Gebäudeversicherungsgesetz und die Vollzugsordnung einer Teilrevision unterzogen worden.

Blogbeitrag